Fr,10.April 21 – praktisch fertig

Irgendwie ist es noch eine Testfahrt, aber anderseits ist der Steyr wohl auch praktisch fertig.
Ein guter Zeitpunkt mal ein paar Bilder zu machen …

Die Sitzgruppe mit zwei extralangen Couches. Die kleinen Kissen neben dem Fenster sind komfortable Kopfhalter. Denn auf einer Couch flezzt man bekanntlich, und das bedeutet Füsse hoch, also mit dem Rücken zum Fenster und den Blick zur offenen Türe raus. Oder auch umgekehrt … oder so …

Die Rückenlehne zum Bett wird nur von starken Magneten gehalten, und kann weg gekickt werden …
Damit dürfen auch mal die Füsse aus dem Bett hängen, wo gibts denn so was ….

Weiter vorne der Kühlschrank (CR130 Dometic, er könnte leiser sein …),
darunter Backofen.
Unter dem Tisch kann man den Heizungskörper entdecken.
Und den Subwoofer für den angemessenen Ton !!!

Das Schlafabteil. Mit Längsbetten (1,40m x 2,00m)
Durchgehende Möbelfront oben, allerdings mit auflockernden Trennwänden zwischen den Schränken. Hier wird die massive Bambusplatte sichtbar gemacht.
Keine sichtbaren Möbel-Verschlüsse, die LED-Leuchten verstecken sich hinter den verlängerten Klappen.
Viele Fenster machens hell und gross.
Kaum sichtbar: der Kleiderschrank. Dabei sind es vier Schubladen in voller Tiefe hinter dem Bad links.

Kleiner Trick: die Oberschränke am Bett werden nach hinten immer breiter (von 30cm bis 60cm).
In der Perspektive siehts aber so aus, als seien die Schränke alle ähnlich breit. Genau das lässt die Tiefe des Schlafabteils noch grösser erscheinen. Nicht bewusst für den Betrachter, aber eben ein bisschen tricky …

Die Küche. Arbeitsplatte aus Kunststein. Sie verträgt Säure und Hitze sehr gut.
Kaffeemaschine fest eingebaut, ist ja wichtig …

Blick nach vorne:
Die Türe klappt nach oben und mach den Durchgang nicht schmäler.
Zudem darf sie auch mal während der Fahrt offen/oben bleiben.

Die Rückfahrkamera muss noch montiert werden.
Das geht am besten wenn draussen trocken ist.
Sonne darf auch scheinen, und ein bisschen Platz rundherum wäre fein …

Voila