03.Dez. – Bevor es hier viel zu süss wird …

… in der Glitzer-Jahreszeit,
such ich mir noch schnell etwas reichlich Salz.

Für ein langes Wochenende ab an die Küste.
Aber zunächst vorbei an Charleroi. Da will ich schon länger mal hin, der Schiffsbebewerke wegen.
Just-in-time kommt ein Schiff und die Vorführung beginnt,
Türen zu, bitte zurücktreten von der Trog-Kante, und hinauf gehts mit dem ganzen Kahn. Lässig ….

151203-schiffslift-gunthersleben-p1050244

Funktioniert prächtig,
aber die Hebewerke aus früheren Zeiten sehen einfach besser aus …

151203-alter-schiffslift-guenthersleben-p1050254

Der beste Stellplatz am Strand zeigt sich dann in Holland.
Ich liebe die Nebensaison, da kräht kein Hahn nach, … direkt am Strand …

151204-steyr-12m18-guenthersleben-p1050261

Dazu das Brandungsrauschen bis ins Himmelbett …

Jetzt kann die Schoko- Marzipanzeit kommen…

151204-steyr-12m18-guenthersleben-p1050269

03.Nov. – mit Beiboot zum Ausblick

So ein Campingplatz bietet ja jede Menge Annehmlichkeiten. Die meisten davon brauche ich allerdings nicht mal. Allerdings macht dann Goddi ein unschlagbares Angebot:

151031-beiboot-dsc04950

Ein Mercedes G in tarnfarben. Auf den Türen prangt noch das Wappen des Kantons. Mit so einem Beiboot werden meine Nebenwege zu hochoffziellen Inspektionstouren.

151031-ausblick-dsc04981

Spaziergänger grüssen freundlich, und schon bald gibts keine mehr.
Auf Graspisten suche ich mir erfolgreich den Übergang von einem Tal ins nächste, quer über die Bergrücken des Berner Oberlandes.

151031-grasspiste-dsc04988

151031-ausblick-m-g-dsc04984

Klar wäre das auch mit meinem Grauen gegangen.
Aber so war es easy und für alle (noch) freundlich.
Danke Goddi !  🙂

01.Nov. – Es ist passiert !

Der Steyr war zum ersten male in seinem Leben auf einem Campingplatz.

Allerdings gab es auch eine ganz besondere Einladung. Christiane + Goddi kenn ich schon ein Jahr, und jetzt hats endlich geklappt.
Camping Vermeill in Zweisimmen, im Berner Oberland.

Jon war auch gleich mitgekommen und so gabs zusammen mit dem Steyr 4×4 von Goddi einen ganz besonderen Parkplatz auf dem Camp.

151029-steyr-guenthersleben-excap-expedition-dsc04742

Am Abend liessen es sich unsere Gastgeber denn auch nicht nehmen und luden unsere gesamte Runde zum Käsefondue ein.

151029-steyr-12m18-expedition-wohnmobil-guenthersleben-excap-p1050130

Allerdings werde ich noch recherchieren müssen, ob es wirklich eine „uralte“ Tradition ist, die Brotstückchen vorher in reines (deutsches ??) Kirschwasser zu tauchen.
Zusammen mit den zwei Flaschen Roten kann das durchaus fatale Folgen haben.

151029-steyr-12m18-guenthersleben-excap-expedition-p1050129

20.Okt.15 – bei Benemsi

dsc04624-rothenburg_400 Weiter gehts auf Südkurs nach Rothenburg Ob Der Tauber.

An sich kenn ich dieses Disney für Erwachsene und erspare mir einen Besuch in der Oberstadt.

Aber im Unterdorf, unmittelbar am Flüsschen Tauber, da treff ich Karl-Heinz.

Auf dieser Wiese campieren wir ein paar Tage nebeneinander.

dsc04637_zwei-lkws_620

Schon zum zweiten male nutze ich die Gelegenheit und treffe Karl-Heinz live, das lässt grosses erahnen, der Leser darf gespannt werden.

Karl-Heinz richtet sich hier sogar bei Freunden ein,
und wird wohl in Deutschland überwintern.
Dazu holen wir ein uraltes Bett vom Speicher, leimen das Bettgestell und fegen den Lattenrost.

Allerdings wirkt Karl-Heinz beim Probeliegen noch ziemlich reserviert.
Schliesslich ist es das erste mal seit 6 Jahren (!), das er in einem immobilen Bett die Waagerechte versucht.
Naja, das Bedarf sicher noch etwas Überzeugungsarbeit ….

p1050054b_620

28.Okt – Kochclub mit Aussicht

Meine Schweizrunde bedeutet auch meist einen Boxenstopp am Vierwaldstätter See.
Klar die Gegend ist extrafein, aber ich kenn da eine Küche …

dsc04715_169_620

Rene hat heute Abend Kalbhaxe Tessiner Art auf dem Plan …
und ich lerne: beim Anbraten kurz seitlich anschneiden, sonst erreicht die Hitze nur den Knochen …

dsc04714_169_620

Meine Kaffetasse würde ja rot anlaufen,
in Anbetracht dieser erst zwei Tage glänzenden Kaffeemaschine,
aber so bleibt sie blau …

dsc04736_169_620

Na das sind ja gute Aussichten, vom Balkon in der Schweiz …

dsc04723_169_620

27.Okt.15 – Seentour

Der Blick aus dem Fenster zum ersten Kaffee …

dsc04667b_620-brienzer-see

In der Nacht war ich einfach von der Schnellstrasse runter und suchte mir nen Schlafplatz. An sich viel zu spät, weil ich nichts mehr sehen konnte,
trotzdem ein Glückslos ……

Denn zum zweiten Kaffee ist der Blick wunderbar,
der Nebel lichtet sich …

151027-dsc04673b_620-brienzer-see

Bei der Aussenansicht entpuppt sich dann der Schlafplatz als Juwel.
Es liegt aber auch meiner Reisezeit.
Die Kühe sind schon runter von den Almen,
und die Touris noch nicht rauf getrieben worden.

151027-dsc04675x_620-uplatz

Ich komme von meinem kleinen Spaziergang zurück, da klebt ein Zettel an der Windschutzscheibe.
Statt eines Protokolls (ich blockiere immerhin 3 private (!) Parkplätze) lese ich eine handgeschriebe Einladung: Der Bergführer offeriert mir eine Zugangsgenehmigung für 10CHT, auf eine Alm in 1.900m Höhe, Schlafplatz mit Aussicht inbegriffen.
Aktuell habe ich andere Pläne, aber ich komme bestimmt wieder,
supergerne !!!

151027-dsc04689b_620-schloss

22.Okt.15 – Bern/CH

p1050058b_620

Caravan Messe in Bern/CH 2015.
Der 4×4 Bereich wird stetig grösser und entsprechend spannender.
Die Schweizer sind sicher begeisterte Allradler, kaum ein Reisender der weltweit keine Schweizer trifft, und skurille sind auch dabei …

p1050067b_620

Dann noch der obligatorische Ausflug in die Berner Altstadt zum Bundesplatz mit seiner alljährlichen Illu-Show.
Manches ist auch im Repeat-Modus ein Vergnügen …

bundesplatz-p1050092b_620

17.Okt.15 – Rheingau immer wieder

dsc04600b_400_-bank2 Auf dem Weg nach Süden gibt es einen obligatorischen Stopp:
Der Rheingau.
Wunderbare Rheinlandschaft,
mit Weinanbau,
tollen Strausswirtschaften,
und kulturellem Angebot.

In Östrich hab ich einen Lieblingsplatz.
Er lädt zum Übernachten mit Aussicht ein.

dsc04614b_400_traube Spazierziele gibt es in jede Himmelsrichtung,
immer durch das auf und ab der Weinberge, Rheinblick inklusive.

Ich versteh ja eindeutig mehr vom Trinken als vom „Lesen“,
aber diese eine Frage bewegt mich dann doch:
sind diese Weintrauben einfach vergessen worden,
oder handelt es sich im  „Beerenauslese“,
denn wir haben ja schon Ende Okt ???

dsc04597b_400_vollrads Schloss Vollrads,
ein Juwel der Weinbautradition.
Diesmal erlebe ich sogar live die Weinverarbeitung,
und kehre anschliessend in ein lokales Weingut ein.
Hier treffen sich die ortsansässigen,
und keine Touris,
entsprechend unprätentiös geht es zu.