Kleine Steine machen den Berg aus.

Und wie viele kleine und kleinste Dinge zum Gelingen einer Kalt- und Warmwasserversorgung betragen müssen…

Anfangs war ich ja noch zögerlich zugange mit der Lochkreissäge durch den Kofferboden. Inzwischen ist das lockere Routine: Entlüftung des Warmwasserboilers, Überdruck- ventil für die Kaltwasserleitung, Überlauf für das Ausdehnungsgefäss, Entlüftung für den Abwassertank usw.. Ein Schweizer Käse ist nix dagegen.

Ein Glück, dass es einen doppelten Fussboden geben wird. Da kann so manche Leitung gut drunter verschwinden. Und was, wenn sie undicht ist, oder im Laufe des Gerappels wird ?

Kein Problem, solche Gedanken werden rücksichtslos verdrängt. Überhaupt: der Konjunktiv führt wie immer zu nix, nur zu Kopfweh oder Bauchschmerzen.

Diese UV-Lampe wird sich demnächst um die Wasser-Entkeimung kümmern. Und dank der PG-Verschraubung bleibts am Frischwassertank hoffentlich auch dicht.
Die Ultraschallgeber für die Tankanzeigen sind ebenfalls schon mal eingebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.