26.Febr.20 – optimieren …

Die Endmontage ist ja schon seit einiger Zeit im Gange.
Und immer wieder gibt es kleine Gründe zur Optimierung.
Platz sparen + Gewicht reduzieren, vielleicht in der Reihenfolge.
Jetzt trifft es die Verbindung von der Wasserfiltern zu den FrischWasserTanks.
Nach der Testreise letzten Sommer reduziere ich den Querschnitt
von 1″ (ein Zoll, rechts) auf 3/4″ (links im Bild).

Es sind nur drei Messingteile,
aber der Unterscheid ist sehr deutlich:
235 Gramm zu 470 Gramm, also exakt nur halb so schwer.
Ich sachs ja …: der Ausbau macht Fortschritte !

12.Febr.20 – Kabel als Salat

Na das hatte ich kommen sehen.
Schon von weitem …
Und gefreut hab ich mich drauf.
„Kabel machen“ ist immer eine trockene, saubere, und wenig anstrengende Arbeit …

Naja, ich geb zu …
Es war klar, das es viele werden würden …
aber soooo viele…

Verdeckte Kabelführung …
Dazu wurde hinten in den Schränken einige Meter Nuten eingefräst,
damit die Kabel unschein- und unsichtbar ihren spannungsvollen Weg finden …

Bei der Kabelfülle bin ich ganz froh das alle Schalter garkeine Kabelführung haben …

EnOcean-Schalter vom namhaften Heizungsbauer
ohne Kabelanschluss …
und ohne Batterie inside …
Beschallung platziert und verkabelt …
nur der Dicke für die Mitte, der fehlt noch.

11.Febr.20: … keine Atempause, Geschichte wird gemacht …

Es sind die vielen kleinen Schritte, die immer wieder eine Geschichte ausmachen …
Bei mir sehen sie so aus …

Ein superblödes Gefühl so einer glänzend lackierten, unversehrten Wand mit einem groben Kreisbohrer zu Leibe zu rücken …

Bloss damit nach ein paar Stunden dann soetwas dabei heraus kommt …

Kaum zu sehen …
Gott sei dank …
Soll ja auch unauffällig bleiben,
aber eben wirksam …

Tankentlüfter

01.Febr.20 – hinein damit …

Ist das schon eine Transformation ?
Wenn die Möbel aus der Werkstatt auf ihre endgültigen Plätze verschafft werden … ?
Egal …, ich find’s gerad ganz besonders spannend ….

… verschwindet später alles im doppelten Fussboden.

Immerhin wird genau in diesem Moment die Theorie zur Praxis, was bisher nur im Kopf zusammenpasste …
wird jetzt begehbar …

da fehlt noch was,
ist aber schon ziemlich viel …
der Ballsaal mutiert zur Wohnhöhle ..
die 2mm müssen in der Ecke noch wech,
dann passt die Arbeitsplatte auch rechtwinklig auf den Block.

der erste Oberschrank, von dreien …
mit verdeckter Kabelführung und versenktem Lichtschalter.
kein Corean, kein Naturstein,
sondern Kunststein !

13.Jan.20 – …es wird etwas kommen …

Soll man einer sagen es gehe nicht vorwärts…
Naja, ganz ehrlich ?
Es geht langsam vorwärts, aber immerhin.

Der Küchenblock

Fast alle Möbel sind fertig,
zumindest in der Halle des Schreiners.

links Kleiderschrank seitlich zum Bett,
rechts der Schrank im Rücken der kleinen Sitzbank.

Es fehlen lediglich noch die Schliessbleche für die Schlösser,
der Ausschnitt für den Subwoofer,
die Anpassung der Küchenarbeitsplatte,
die AnschlagHölzer für verschiedene Geräte…

Schrank gegenüber der Küche am Durchgang zum Fahrerhaus.

Immerhin ist die Probe-Montage der Grossgeräte geglückt.
Das lässt doch auf einigen Komfort schliessen …

22.Dez. — Thema „Newsletter“

Mal eine wichtige Notiz in eigener Sache.

Durch das umfangreiche Softwareupdate dieser Seite guenthersleben.de sind alle Einträge im Newsletter-Verzeichnis gelöscht worden.
Deshalb werden automatisch keine Hinweise mehr auf neue Beiträge hier verschickt werden können.

Falls Interesse besteht, dann tragt Euch bitte noch einmal neu wieder ein, indem er auf der Startseite hier euren Namen und die Emailadresse ausfüllt und abschickt.

Sorry für diese Widrigkeit,
Für diejenigen, die sich besonders für das Wohnmobilreisen in Afrika interessieren, für genau diese wird sich im kommenden Jahr ein Blick auf guenthersleben.de ganz besonders lohnen.
Soviel schonmal vorab.

22.Okt. – mehr, mehr, mehr

Ich muss ja ganz ehrlich zugeben …
Das hat ziemlich lange gedauert.

Ich fahr schon ein paar Jahre (!!) diesen Alu-Behälter durch die Gegend,
ohne das er eine besondere Aufgabe erfüllen konnte.
Dazu fehlten ihm schlicht sämtliche Verbindungen zur Aussenwelt.
Das ist neuerdings anders …

Der Umschaltknebel zwischen den beiden Tanks ist jetzt endlich installiert,
und auch der SeparFilter hat ein Plätzchen für seine Arbeit bekommen.
Jetzt noch ein bisschen Elektrik …
Und schon gibt es 600 Liter Diesel für die Lang-Tour …
denn die…
die kommt schneller als man denkt.

03.Sept. – wieder online

Nach gut 12 Jahren ununterbrochener Präsenz hat es mich dann doch mal „erwischt“.

Vor zwei Wochen ging auf dieser Seite garnichts mehr.
Alles zu alt, alles zu überholt, alles zu veraltet … und dann noch zwei Dateien „zerschossen“.
Zeit für ein update.

Irgendwie hab ich mich an das Layout gut gewöhnt.
In Zeiten des marktschreierischen Umfeldes möchte ich die leise Variante weiter bevorzugen.
Deshalb: wenig Änderungen, alles wie gehabt.
Allerdings sind ein paar Beiträge und auch manche Verlinkung zu youtube-Filmen abhanden gekommen. Nach + nach werde ich sie wieder hinbiegen. Da brauche ich etwas Geduld.

Kann sein das der bestellte Newsletter nicht mehr kommt,
dann bitte einfach nochmal neu eintragen,
oder eben die „Feed“-Funktion nutzen,
keine Ahnung wie das geht.

Also: auf die nächsten 12 Jahre !!!

(Es geht auch inzwischen mit neuen Beiträger weiter im Programm)