Packmethoden

Logisch.
China ist ein Land der Superlativ, keine Frage.
1,3 Milliarden, haben wir schonmal gehört.
Hotel über 80 Stockwerke, der Jin Mao Tower in Shanghai: Respekt.
Aber 21 ?
21 fabrikneue Autos auf einen einzigen Sattelzug ?
Kein Problem… !

100808_1-autotransportt1

100808_2-autotransport-1 Das geht wohl nur hier,
und bisher nicht mal in Australien (weil die garkeine Autos herstellen…).
Okay, etwas Phantasie ist schon gefordert ums hinzubekommen,
oder einfach auf dem Parkplatz mal staunend näher getreten.
100808_3-autotransport-ueberhang Letztlich sind es zwei üble Tricks, die da die Chinesen drauf haben.
Trick eins: Der Überhang.
Bei diesen mindestens 10 Metern (=2,5 Fahrzeuglängen) stellt schon ein grober Kanaldeckel ein „No-Go“ in den Weg.
In China kein Problem, die Autobahnen präsentieren sich in feinstem Flüsterasphalt, ganz ähnlich eben wie die ICE-Trassen in D.
100808-autotransport-zandere Trick zwei:
Wenns nicht unten nicht reicht, dann wird eben oben angebaut. Nicht in die Höhe, die ist mit 4,50m schenll am Ende, sondern eben in die Breite.
Für schnell fahrende PKWs auf der rechten Spur kein Problem. Denn Überholen ist überall auf der Autobahn locker erlaubt. Cabrios könnten drunter sogar Verdecklos dem Regen entrinnen.
Und der Phantasie sind auch sonst kaum Grenzen gesetzt.

Bauernessen

100806-bauernessen_1-kennetnbuggy Nach der Wüstenfahrt gehts nur wenige Km weiter zum nächsten Bauernhof. Lieke, unser Guide, kennt sich aus, schliesslich ist er ganz in der Nähe geboren. (südwestlich von Baotou/China)
Während auch hier die Jungend sich über die motorisierten Spielzeuge hermacht gehts dem Hammel an den Kragen.
100806-bauernessen_2-andreas Das Trinkwasser fliesst aus einem nahen Brunnen, udn Andreas schafft den nachschub selbstlos heran. Da wusste er allerdings noch nicht wie gross die Bestellung geraten war.
100806-bauernessen_3-kueche Es ist auch in diesem einfachen Gehöft das Wunder, wie die Hausherrin aus simpelster Küche, den Esstisch vollräumen kann.
100806-bauernessen_4-runde Der Schein der wenigen Kopflampen hilft sehr gut dabei, den schliesslich scgmeckt es sehr gut, udn muss hier nicht noch besonders gut aussehen.

Massage in the Chinese Way

100808_1-preistabelle Angekommen in Zhongning/China.
Keine besondere Stadt, eben nur ein günstiger Unterbrechungspunkt.
Auf der Strasse sofort Volksauflauf. Langnasen sind hier nicht besonders oft zu sehen.
Sogar im Massagesalon wissen sie schon von uns. Ein Foto hatte gar die Chefin schon selbst vom kleinen Allradclub angefertigt.
Jetzt werden wir erstmal unterrichtet, und zwar über die Preise.
100808_2-drei-jungs Da gibt es eine grosse Auswahl an An- und Inwendungen. Nichts ist umsonst und die Auswahl grenzenlos. Wirklich ?
100808_3-dennis-m-kerze Wer nicht hören will muss fühlen,
bis das der Kopf raucht.
Obs hilft ist in diesem Fall allerdings fraglich.
Und damit hier auch kein Leser auf abschweifende Gedanken kommt.
Höhepunkt der Behandlung war genau dass !

Chinesische Wüstenfahrer

100806-wueste_1-durchs-wasser Unser Guide hat mal wieder etwas besonderes vor:
Runter von der Autobahn,
über eine wilde Pontonbrücke über den allerdings sehr ruhigen „Gelben Fluss“.
Und dann nix wie rein,
in die Sandwüste bei Baotou/China.
Dafür müssen aber zuerst mal alle durchs Wasser…
100806-wueste_2-guide-fest Luft raus lassen,
und los gehts mit Motorgebrüll.
Ganz Vorbild fährt sich Lieke, unser Guide als erster mal gründlich fest.
100806-wueste_3-guide-2-anschieben Auch des Guides Freund lässt sich nicht lumpen,
aber wir helfen sogar ohne Seilwinde.
100806-wueste_4-defender Die hessische Truppe lässt aber nix anbrennen,
und driftet fehlerfrei.
Die groben Pannen haben wir ja auch schon hinter uns.
100806-wueste_5-buggy Wie gut,
dass auch noch anderes Spielgerät greifbar ist.