13.Febr.19 – Testaufbau

So ein Schreibtisch ist eine feine Sache.
Platz ohne Ende.
Vom Schreibtischstuhl aus lässt sich prima basteln.

190213-12m18-allrad-expedition-guenthersleben-4x4-lkw-weltreise-gls_7479_620

Hier geht es um die zentrale Wasserinstallation.
Wärmetauscher, Warmwasser-Boiler, Drei-stufige Filteranlage, UV-Bestrahlung, mehrere elektrische Dreiwege-Ventile …
Da kommt einiges zusammen und auf dem Schreibtisch kann ich viele Kombinationen zusammen- und wieder auseinanderschrauben.

Ziel ist es erst mit der optimalen Anordnung zum Aufbau zu gehen, und den dann ohne viel Palaver einfach einzubauen,
für die Ewigkeit.

Und ganz ohne Elektrik geht auch die Wassertechnik nicht.
Die Ansteuerung der Kugelventile braucht schon einiges an Gehirnschmalz.
Letztendlich soll nur ein Tastendruck nötig sein,
um vom Wasser tanken, zur Wasserentnahme umzuschalten.
190213-12m18-allrad-expedition-guenthersleben-4x4-lkw-weltreise-gls_7463_620

Der Durchbrich kam dann, als ich alles noch einmal spiegelverkehrt zusammengebaut hatte …
So braucht es den wenigsten Platz, und die Verschlauchung geht die kürzesten Wege

190213-12m18-allrad-expedition-guenthersleben-4x4-lkw-weltreise-gls_7465_620

08.Febr.19 – ein Badfenster

Grobe Arbeit zuerst.
Ich hatte ja kein Fenster fürs Bad haben wollen, da guckt ja JEDER rein.
Dann lieber ein Fenster ins Bad, wo nicht jeder reinschauen kann.

Also setzt Mark flugs die Riesen-Kreissäge an …

190208-steyr-12m18-guenthersleben-allrad-offroad-4x4-lkw-expedition-gls_7489_620

Sieht definitiv hässlich, weil ziemlich grob aus …
Eine „Tauchsäge“, von der anderen Seite mit etwas grösserem Ausschnitt-Mass …
Wozu so ein Dachflächenfenster auch gut sein kann …

190208-steyr-12m18-guenthersleben-allrad-offroad-4x4-lkw-expedition-gls_7495_620

Fertig ist die Fest-Verglasung für die Dusche.
So kann man auch Licht ins Bad holen …
Muss ja nicht direkt jeder reinschauen …

190208-steyr-12m18-guenthersleben-allrad-offroad-4x4-lkw-expedition-gls_7529_620-fertig

29.Dez.18 – endlich …

… bin ich diese Plastik-Kotflügel los.
Zusammen mit den neuen, hinteren Staukisten wird der neue Radkasten gebildet.

181229-gls_7330_620_guenthersleben-steyr-allrad-4x4-expedition

Es fehlen noch ganz kleine Dreieckskisten nach vorne,
aber es sieht jetzt schon viiiel besser aus.

Sogar das Steuergerät vom STIS-System hat einen trockenen, sicheren Platz bekommen.
Dazu noch die neuen Rückleuchten …
weiter geht’s …

181229-gls_7327_620_guenthersleben-steyr-allrad-4x4-expedition

Achso …
hmmmm, ich glaub ich brauch jetzt ein paar Spritzlappen …

Die rechte Seite füllt sich auch ganz gut,
die Zugangstreppe wird montiert …
181220_091154_620-12m128-guenthersleben-steyr-allrad-4x4-expedition

29.Dez.18 – Anproben II

Das Probieren geht weiter …

Die Filtergehäuse wirken auf dem Schreibtisch gigantisch …
im „Technikraum“ dagegen ist sogar noch Luft nach oben …
drei Stück kommen hinein…

181229_141451_620-12m128-guenthersleben-steyr-allrad-4x4-expedition

Der folgende Test war sehr wichtig für die weitere Wasser-Planung:
Die Wasserpumpe ist bei diesem Versuch AUS-geschaltet.
Nur der Wasserdruck aus der Leitung liegt aussen an, und fliesst sauber durch die Pumpe hindurch.

181229_135429_620-12m128-guenthersleben-steyr-allrad-4x4-expedition

Perfekt:

Bedeutet: die Membrane in der Wasserpumpe versperrt durchfliessendem Wasser nicht den Weg.

Deshalb kann sie beim Bunkern von Frischwasser in-line bleiben,
und ich werde Wasser in Zukunft doppelt UV-bestrahlen,
beim Bunkern UND der Entnahme,
mit EINER UV-Lampe …

181229-gls_7335_620_guenthersleben-steyr-allrad-4x4-expedition

16.Dez.18 – erste Anproben

Jetzt gehts loooossss.

Die ersten Anproben. Zunächst der Schwarzwassertank. Seine Geometrie ist schon recht anspruchsvoll, aber dank der CAD-Daten gibt es keine Überraschung. Er soll genau dieses Dreieck auffüllen, welches wegen der hinteren Kofferschräge und dem Bad entstanden ist.  … passst !

181216-steyr-12m18-allrad-lkw-offroad-4x4-guenthersleben-_151700b_620

Auch im Innern hat er besonderes zu bieten. Hinter dem Anschluss in der Mitte befindet sich innen ein Sprührohr. Aus vielen kleinen Löchern kann dann mit einer eigens dafür eingebauten Pumpe mit Grauwasser dieser Tank gespült werden.

181216-steyr-12m18-allrad-lkw-offroad-4x4-guenthersleben-gls_7164c_620

Die Tankwände sind so geplant, dass keine von ihnen die Aussenwand des Aufbaus berührt. Statt dessen kann dort die Raumluft zirkulieren. Erst solche Details macht ein Womo auch wintersicher.
Die Seitenwände des Tanks sind dafür versenkt eingeschweisst, jetzt muss ich nur noch die Luftöffnungen freischneiden.

181216-steyr-12m18-allrad-lkw-offroad-4x4-guenthersleben-gls_7171b_620

Fertig.

23.Okt.18 – Halbautomatik

Montagebesuch in Neuss bei Ti.Systems.
Der Steyr bekommt eine halbautomatische Reifenfüllanlage.

181023-guenthersleben-steyr-12m18-offroad-allrad-4x4-gls_6748_6201

Dazu müssen einige Meter Luftschläuche neu und gut geschützt in den Rahmen verlegt werden.

181023-guenthersleben-steyr-12m18-offroad-allrad-4x4-gls_6752_620

Im wesentlichen sind es zwei Dinge die ab sofort das Reifen befüllen udn das Reifendruck absenken erheblich erleichtern werden:

– jedes Rad hat jetzt einen eigenen Spiralschlauch zum Befüllen oder Luft ablassen

181023-guenthersleben-steyr-12m18-offroad-allrad-4x4-gls_6765_620

– mithilfe patentierter, neuer Radventile geht das jetzt auch 8x schneller als vorher,

– und es gibt eine zentrale Regeleinheit;
an ihr wird der gewünschte Luftdruck voreingestellt, höher oder auch niedriger als der aktuelle Reifendruck,

181023-guenthersleben-steyr-12m18-offroad-allrad-4x4-gls_6750_620

Die Luft stammt dazu vom Steyr Kompressor.
Der ist zwar nicht der stärkste und grösste, aber wir sind ja auf Urlaub,
wenn wir demnächst in der Sahara vor einem Dünenfeld stehen, und ganz entspannt
halbautomatisch den Luftdruck so auf 1,5bar absenken wollen,
um relaxt durch den Sansd zu cruisen
Jedenfalls das ist die Idee, die dahinter steckt,
ich bin gespannt …

01.Okt.18 – Der Tarot-Garten

Da gab es eine französische Künstlerin die durch ihre Nanas bekannt wurde…

Niki de Saint-Phalle.

smgls_6185_620

Im Süden der Toscana hat sie diesen wunderbaren, sehr bunten Garten gebaut.
Diesmal hat mein BEsuch endlich geklappt,
und das Wetter spielte sogar auch noch  mit …

smgls_6328_620

smgls_6181_620

smgls_6376_620

02.Okt.18 – Toscana

Alle Jahre wieder …
und das am liebstem zum Sommerende …

181002-steyr-guenthersleben-12m18-allrad-smgls_6178

Südlich des Flusses Po beginnt die Toscana …
… und da zieht es mich auch diesjährig hin …

181002-steyr-guenthersleben-12m18-allrad-smgls_6120

Und es sind nicht nur die bekannten und sehenswerten Dinge …

181002-steyr-guenthersleben-12m18-allrad-smgls_6112

Allein wenn ich schon in diese kleinen, wunderbaren Geschäfte hinein schaue ..

181002-steyr-guenthersleben-12m18-allrad-smgls_6119

Ein Photoleckerbissen reiht sich neben den anderen,
und die Augen feiern mit …

181002-steyr-guenthersleben-12m18-allrad-smgls_6100

14.Sept.18 – Ich hab jetzt ein H-Kennzeichen !!!!

Der Krug-Steyr ist in der Ausbauposition gelandet.
Hier beginnt schon bald die Bestückung mit allerlei Gross- und Kleinkram.

gls_5952_620

Zunächst ist mir mal ein mittelgrosser Stein aus dem Weg gefallen:
das WC passt wirklich perfekt in das schmale Bad.
Auf ner Zeichnung sieht das ja alles sehr abstrakt aus, aber wenn’s dann in der Realität so hinhaut …

sm180908_130324

Hinter der kurzen Trennwand beginnt die Dusche.

Für den Schreiner hab ich dann auch kurz mal die Umrisse der Möbel auf den Boden geklebt,
und schon sieht der Ausbau sogar recht klein aus …,
aber ich wollte das ja so …
ich wollte ein kompaktes Fahrzeug !

smgls_5962_620

Die Zulassungsstelle hatte dann noch ne schöne Überraschung parat:
Die alten Kennzeichen konnte ich nicht mehr nutzen, also gabs ein Neues,
und das gleich ein „H“-Kennzeichen.
Davon träumen doch sehr viele Steyr-Fahrer !!!

sm180914_141957